News

Souveräne Siege für Voltigierer vom Team Hohenlohe

 

Am Sonntag, dem 29.1. starteten die Voltigierer

 

vom IPF Hohenlohe-Tauber auf dem Turnpferdeturnier in Lauchheim-Hülen. Solche Turniere dienen dem Leistungsabruf in der Wintersaison.

 

In der Kategorie Turnier A und M erreichte das Team jeweils den ersten Platz.

 

Bei den jüngsten Einzelvoltigierern teilten sich Greta Stier und Senja Pfeiffer in einem dichten Starterfeld den 3. Platz und auch Lilli Schwarz konnte sich als Turnierneuling über gute Noten freuen.

 

Es siegte Linda Karle bei den älteren Einzel, dicht gefolgt von Julia Karle und Pauline Stier auf dem zweiten und dritten Rang.

 

Das Doppelteam mit Julia Karle und Pauline Stier hatte ebenfalls die Nase ganz vorne und auch das Doppelteam der nächsten Klasse, Pia Weber und Luise Bauer, brillierten mit einem zweiten Platz.

 

Den erfolgreichen Tag schlossen das Trio Lasse Leu, Linda Karle und Jana Lauterer mit einem zweiten Platz ab.

 

Intensivtraining für das Voltiteam Hohenlohe

 

Vom 29.7. bis 6.8. 2016 fuhr das Voltiteam mit 3 Pferden und 17 Voltigierern auf ein Trainingszeltlager nach Renningen. Die Tage waren ausgefüllt mit Training auf dem Pferd und dem Holzpferd,  Gymnastik/Tanz, sowie Kraft-und Ausdauertraining. Schweißtreibende Einheiten gab es auch bei Svetlana Kässler, einer bekannten Kadertrainerin für Akrobatik. Der Künzelsauer Physiotherapeut Michael Pfeiffer war für das Kraft-, Konditions- und Lauftraining zuständig.

Der Spaß kam auch nicht zu kurz: eine Wanderung und der Besuch der Freestyle Academy in Rutesheim, das Nähen eigener Trainingshosen, ein Maislabyrinth, Freibadbesuche und eine Nachtwanderung waren weitere Höhepunkte. Der letzte Tag stand ganz im Zeichen der Prüfungen.

Julia Karle, Senja Pfeiffer und Greta Stier bestanden den Basispass, Elisabeth Jacobi das 4er-Abzeichen und Jana Lauterer, Lasse Leu und Pia Weber das 3er-Abzeichen, welches  berechtigt Einzelprüfungen zu gehen.

 

Müde und mit vielen neuen Eindrücken reiste die Truppe um Birgit Leu und Heike Karle wieder heim.